Birdwatching im Centro de Portugal

Die Region von Centro de Portugal ist ideal für Naturliebhaber: eine unberührtes Gebiet, wo man noch die Stille hören kann und sich einzigartig fühlen kann. Im Herzen der Natur. Birdwatching ist auch keine Ausnahme. Von der Atlantik-Küste bis das Innenland an der Grenze mit Spanien gibt es Tausend von Vögeln zum entdecken, die über die Region fliegen!

BioRia Estarreja
Die Lagune von Aveiro ist ein ideales Gebiet für Birdwatching-Aktivitäten, sowie ein privilegiertes Reiseziel für Vogelbeobachter aus der ganzen Welt aufgrund der Exzellenz seiner Habitats für geschützte Arten, wie z.B. der Purpurreiher (Ardea purpurea).
Die Lagune von Aveira ist das grösste Feuchtgebiet im nördlichen Teil von der zentralen Region Portugals und ein Paradies für Birdwatching-Liebhaber. Dieses besondere Schutzgebiet hat Salinen und Meeres-wiesen, die sehr wichtig für die Flussmündungen sind. Die Habitats sind sehr geeignet für das Nisten von aquatischen Vögeln, besonders Salinen, Lagunen und Dünen. Es gibt verschiedene Orte zum Birdwatching.
Der Standort hält regelmäßig 20.000 oder mehr Winterwasservögel, mit bedeutenden Gemeinden von Trauerenten (Melanitta nigra) und Stelzvögeln (vor allem Alpenstrandläufer, Calidris alpina). Die Süßwasser-Gebieten und die Mündungsgebiete unterstützen die wichtige Zucht von mehreren Wasservögeln.
Ein der bedeutungsvollsten Ökosysteme ist die Naturreserve von S.. Jacinto mit sehr wichtigen Vögelkonzentrationen, besonders im Herbst und im Winter.
Der Standort hält regelmäßig 20.000 oder mehr Winterwasservögel, mit bedeutenden Gemeinden von See-Enten-Offshore (Melanitta nigra) und Watvögel auf den Zwischenwäldern (vor allem Calidris alpina). Die Süßwassermarben und die Mündungsgebiete unterstützen die wichtige Zucht von mehreren Wasservögeln.
BioRia ist ein Projekt, das von dem Rathaus von Estarreja entwickelt wurde. Es besteht aus zahlreichen Wanderung- und Fahrradrouten, die die reiche naturelle Erbe der Region zeigen.
Ideal zum Birdwatching sind auch die Besondere Schutzgebieten von Pateira de Fermentelos und Pateira de Frossos, die als biologisch reiche Feuchtgebiete gelten.
Es gibt auch die Salinen von Troncalhada, São Roque und Santiago da Fonte, sowie andere Orte für Vogelbeobachtung, sowie die Flussmündungen von den Flüssen Cáster, Boco und die Lagune Lagoa do Paraíso.

Peniche
Peniche ist ohne Zweifel ein der besten Surf-Destinationen der Welt mit unglaublichen perfekten Wellen! Und die Vogelbeobachtung? Peniche ist ein der besten Orte der Welt, um Seevögeln zu beobachten. 2014 wurde Peniche von 29.000 Basstölpeln überquert und die Vogelbeobachtung gilt als ein spektakuläre naturelle Schau, die man sehen kann!

Faia Brava Natural Reserve 
Das Naturreserve von Faia Brava liegt im Coa-Tal entlang des Bezirkes von Guarda und umfasst eine Fläche von 850 Hektaren in den Gemeinden Figueira de Castelo Rodrigo und Pinhel. Die Steilhänge des Flusses werden hier von Granitfelsen und Felsen geformt, ein guter Lebensraum für die Vögel der Klippen. Dieser Bereich wird im Naturschutzgebiet (Natura 2000) und IBA (Birdlife International Important Bird Area) und schließlich im Archäologischen Park des Coa-Tals, einem UNESCO-Weltkulturerbe, eingefügt.
Im Jahr 2010 wurde das Faia Brava Reservat vom ehemaligen Naturschutz – und Biodiversitätsschutzinstitut (ICNB) als erstes privates Schutzgebiet des Landes eingestuft und ist derzeit auch ein Pilotgebiet des europäischen Projekts “Rewilding Europe” für die Schaffung von Naturschutzgebieten und für die Entwicklung des Naturtourismus in Europa.

Naturdenkmal von Portas de Ródão
Portas de Ródão ist ein Naturdenkmal, das 2009 anerkannt worden ist, und ein einzigartiger Ort mit einem sehr großen geologischen Wert. Die steilen Abhängen werden mit Heide, Rosmarin, Ginster und Wacholder bedeckt und sind das Haus für bedrohte Vogelarten wie z.B. der Schwarzstorch, der Uhu, der Schmutzgeier, sowie eine Kolonie von Greifen, die über Portas de Ródão herumfliegen in den wärmsten Tagesstunden.

Natural Park of Tejo Internacional
Die atemberaubende Region von Tejo Internacional ist der ideale Ort für Birdwatching. Es bietet schöne Landschaften und eine große Vielfalt an Lebensräumen an, von den Flusstälern, den gut erhaltenen mediterranen Buschland und Klippen zu den Steineichenwälder und Wiesen, auf denen extensive Landwirtschaft und Schafhaltung vor Jahrhunderten erledigt wird.In diesem Mosaik von Lebensräumen kann man eine große Vielfalt von Tierarten finden. Über 210 Arten von Wirbeltieren leben in dieser Gegend, von denen 140 Vögel.

Return to the top