Kreatives Schreiben – Casa da Escrita

Im oberen Stadtteil Coimbra und neben der ehemaligen Kathedrale Sé befindet sich dieses aus weißen Mauern gebaute und harmonisch wirkende Haus, das zur Schriftstellerei einlädt und die für die kreative Schöpfung notwendige Ruhe bietet.

Im oberen Stadtteil Coimbra und neben der ehemaligen Kathedrale Sé befindet sich dieses aus weißen Mauern gebaute und harmonisch wirkende Haus, das zur Schriftstellerei einlädt und die für die kreative Schöpfung notwendige Ruhe bietet. Genau in diesem Haus entstand auch die Bewegung des Neo-Realismus; Auch war es der Ort, an dem sich der Dichter João Cochofel jahrelang mit so bedeutenden Persönlickeiten der Literatur, der Kunst und des politischen Denkens traf, wie z.B. Fernando Namora, Carlos Oliveira oder Eduardo Lourenço.

Ziel der Casa da Escrita ist es, diesen Esprit der Schriftstellerei, des kulturellen Schaffens, des freien Gedankengangs und der Debatte neu zu erschaffen. Neben einer Buchhandlung und einer Bücherei verfügt es über einen Saal, in dem Veranstaltungen stattfinden können, und über Arbeitszimmer im zweiten Stockwerk, in denen sowohl portugiesischen als auch ausländischen Schriftstellern ein Unterkunft geboten und ein Raum zur kreativen Schöpfung bereitgestellt wird.

Im Zentrum von Coimbra kann die Schriftstellerei gedeihen, Form annehmen und ins Leben gerufen werden.

Rua Dr. João Jacinto nº 8 • Sé Nova3000-225 Coimbra

Return to the top