Historische Dörfer

Almeida

Dieser auf einer weitreichenden Hochebene und oberhalb des Flusses Rio Côa gelegene Ort Almeida galt in der Neuzeit als eine der wichtigsten Festungsstädte Portugals.

Belmonte

Als Stadt der Juden und als Wiege der Cabrais bekannt, trug Belmonte noch vor Abschluss des Vertrags von Alcanizes im Jahr 1297 zur Verteidigung des Alto Côa Gebiets bei.

Castelo Mendo

In die rauhe und den Fluss Rio Côa umgebende Landschaft fügt sich das Dorf Castelo Mendo ein.Während des Mittelaters spielte es aufgrund seiner Nähe zur Landesgrenze und dank seiner äußerst vorteilhaften Lage bei der Verteidigung der Unabhängigkeit der Nation eine bedeutende Rolle.

Castelo Novo

Ähnlich wie bei vielen anderen zum Beira-Gebiet gehörigen Dörfer, wuchs Castelo Novo im Schatten und im Umkreis der Stadtmauern weiter.Heute sieht man wie sich schmale Straßen bis zum Bergfried schlingeln.

Castelo Rodrigo

Noch heute ist dem Dorf Castelo Rodrigo, das von beeindruckenden Stadtmauern umgeben ist und nur allzuoft seine Geschichte mit dem angrenzenden Land teilen musste, der mittelalterliche Einfluss anzumerken. Entdecken Sie diesen Ort.

Idanha-a-Velha

Das kleine an den Ufern des Rio Pônsul gelegene Dorf Idanha-a-Velha sticht durch seine Schönheit und Altertümlichkeit hervor.

Linhares da Beira

Die am Nordwesthang der Serra da Estrela gelegene Villa Linhares da Beira sticht aus der wunderschönen Landschaft hervor.

Marialva

Heutzutage sticht Marialva deutlich aus der Landschaft hervor; zu verdanken hat sie des dem imposanten Schloss, seinen Mauern und seinen solide gebauten aus der Felslandschaft herausragenden Bergfriede. Marialva erinnert uns deutlich an das Mittelalter.

Monsanto

Das auf dem Hang einer steilen Erhebung gelegene Monsant zeichnet sich durch seine Schieferhüaser aus, die man kaum von den umgebenden Felsen auseinanderhalten kann.

Piódão

Das Dorf Piódão, das sich regelmäßig auf Terrassen, welche an der Serra do Açor bis hinauf reichen, stützt, befindet sich in perfektem Einklang mit der umgebenden Natur.

Sortelha

Der auf einem Grantimassiv und direkt neben der Serra de Opa gelegene Ort Sortelha ist eine kleine Siedlung mit noch mittelalterlichen Einflüssen.

Trancoso

Trancoso ist wie eine Geschichtsstunde, allerdings in Stein geschreiben: Das Dorf behält dank seines imposanten Schlosses mit seinen fünfzehn die nationalen Grenzen überwachenden Türmen seine mittelalterlichen Eigenschaften bei. Zu erwähnen sei vor allem die Aura von Triumph und Sieg; und nicht zuletzt die die Tatsache, dass dieses Dorf Schauplatz mutiger Kämpfe um die nationale Unabhängigkeit war.

Return to the top