Alle Artikel über Archeology

Im Lande Terras de Sicó

Die im Zentrum Portugals gelegene Region namens Terras de Sicó erstreckt sich über sechs Gemeinden und umgibt das Massiv der Serra de Sicó, das die Flussbecken des Rio Nabão und Rio Soure voneinander trennt. Die Gebirgskette verbirgt inmitten weitläufiger Eichenwälder unzählige und wichtige archäologische Schätze, die die Vorgeschichte dieser Region zu bezeugen vermögen.

Vale do Côa UNESCO Weltkulturerbe

Das von der Unesco im Jahr 1998 als Weltkulturerbe anerkannte Tal Vale do Côa ist dafür bekannt, dass es “der wichtigste Standort altsteinzeitlicher Felsenmalerei im Freien” ist.

Nationales Musem Machado de Castro

Das Nationale Musem Machado de Castro ist ein echtes Symbol der Stadt Coimbra.

Museum und Römische Villa von Rabaçal

Zwölf Kilometer von Conímbriga entfernt und am Hang des Rabaçal Tals liegt diese große nach 1984 und im Laufe mehrerer Ausgrabungen entdeckte römische Wohnanlage.

Museum und römische Ruinen Conímbriga

Beim Anblick der Straßen und Häuser mit ihren kühlen Innenhöfen, den farbigen Mosaikböden und Thermen, in denen man ein wohltuendes Bad nehmen konnte, fällt es nicht schwer, sich vorzustellen, wie prunkvoll, fast “kaiserlich” die römische Stadt Conímbriga einstmals ausgesehen hat.

Der Archäologische Park von Vale do Côa

Anliegen des Archäologischen Parks von Vale do Côa ist es, seinen Besuchern eine neue Perspektive dessen zu geben, was man als einen einmaligen und geschichtlich bedeutsamen Ort bezeichnet: hier nämlich kann man die Entwicklungsgeschichte der Kunst und der Menschheit noch einmal nachvollziehen.

Return to the top