Fluss Tagus

Es ist sicherlich schwierig, einen so privilegierten Zielort für Naturtourismus zu finden wie den des Tejo Internacional.

Es ist sicherlich schwierig, einen so privilegierten Zielort für Naturtourismus zu finden wie den des Tejo Internacional. Dieser aus ungewöhnlich schönen Flecken, wie dem Parque Natural, dem Geopark und der Reserva Natural bestehende Tejo Internacional bietet tausende Kilometer einzigartiger Landschaften, in der die Natur die Herrscherin ist.Es sind nicht nur die Tiere und Pflanzen, von denen viele Arten selten und vor dem Aussterben bedroht sind, die den Besucher der Mittelregion Portugals zu begeistern vermögen. Sie finden hier nämlich noch vor 600 Mio Jahren entstandene Naturwunder, Spuren von Organismen, die zur Zeit lebten, als alle Kontinente vereint waren, erhaltene Gebiete eines ehemaligen mediterranen Waldes (antigo bosque mediterrâneos), Felsen und Wasserfälle und natürlich denTejo Fluss und wie er sich in Schlangenlinien durch die Landschaft zieht.

Viel mehr als nur Landschaft

So wie uns die reiche Lanschaft fasziniert, so weiß auch das regionale Kulturerbe einen bleibenden Eindruck auf seine Besucher zu hinterlassen. Der vorteilhaft und nahe der  Aldeias do Xisto und den Aldeias Históricas gelegene Tejo Internacional bietet Ihnen die Gelegenheit, Idanha-a-Velha oder Monsanto, wo die Architektur mit der Natur verschmilzt, kennenzulernen. Nicht zu vergessen sei die Stadt Castelo Branco, der “Hauptstadt der Beira Baixa”, wo die Ländlichkeit und das Moderne miteinander Hand in Hand gehen. An all diesen Orten leben die Traditionen der Beira weiter und spiegeln sich in ihren kulturellen Veranstaltungskalendern wieder.

Wenn man ein naturbeherrschtes Gebiet kennenlernen möchte, dann eignet sich nichts besser, als an einem Tourismus am Land oder Hotel zu übernachten, indem der Naturschutz ein permanentes Grundanliegen ist. Oder Sie können einfach die Millionen Sternen auf dem Himmel bewundern!

Starten Sie bei der Casa de Belgais, betrachten Sie die Reinheit der in dieser Region herrschenden Natur, in der Landwirtschaft und  Schafhaltung sich bis zum heutigen Tage durchgesetzt haben, und genießen Sie die traditionell gefertigten Lebensmittel, wie zum Beispiel dem Honig, dem Olivenöl und den nach Handfertigungsrezept hergestellten Käse. Zu den vielen schönen Dingen, die Sie besucht, probiert und gesehen haben, sollten auch die Thermalbäder Termas de Monfortinho zählen, in denen das hochqualitative Wasser mit modernsten Techniken der Hydrotherapie Hand in Hand geht.

Es lohnt sich, den Tejo auch von einer anderen Seite kennzulernen, nämlich aus der Perspektive der Mittelregion Portugals!

Return to the top