Urbane Kunst in Leiria

Inspiriert von dem wichtigen Roman von Eça de Queirós, einem der besten Portugiesische Autoren jemals, Das Verbrechen von Vater Amaro,  hat das Rathaus von Leiria eine Route der städtlichen Kunst gegründet, die sich auf diesem literarischen Werk basiert hat. Es handel sich um riesige Leinwände, die die wichtigsten Momente des Romans porträtieren und die sich auf

Inspiriert von dem wichtigen Roman von Eça de Queirós, einem der besten Portugiesische Autoren jemals, Das Verbrechen von Vater Amaro,  hat das Rathaus von Leiria eine Route der städtlichen Kunst gegründet, die sich auf diesem literarischen Werk basiert hat. Es handel sich um riesige Leinwände, die die wichtigsten Momente des Romans porträtieren und die sich auf den bedeutungsvollsten Gebäuden der Stadt finden.Das Rathaus von Leiria hat die 13 Leinwände der begabten Künstlerin auf den wichtigsten 10 Gebäuden des historischen Zentrums der Stadt. Die Malereien repräsentieren ihre Vision des Romans und konzentrieren sich auf die Kindheit, Leidenschaft und Tragödie von Amaro.

Die geführten Besichtigungen geschehen jeden zweiten Samstag des Monats und es handelt sich um eine hoch interessante und spannende Kunstausstellung. Vorher Reservierung ist nötig.

Leiria lädt die Besucher ein, die Stadt zu entdecken durch die Augen von Sílvia Patrício, eine der vielversprechendsten Künstlerinnen in Portugal.

Sílvia Patrício
Die plastische Künstlerin Sílvia Patrício wurde in Mai 1974 in Vincennes (Frankreich) geboren und lebt in Leiria. Sie hat im Jahr 2000 das Hochschulstudium in Escola Superior de Arte e Design von Caldas da Rainha abgeschlossen und seitdem hat sie ihren eigenen Weg auf den plastischen Künsten begaben. Sie hat bis heute diverse Werke und Ausstellungen in Portugal und im Ausland geleistet. 2009 hat Sílvia Patrício das Werk “Die verbotene Leidenschaft” über den Roman Das Verbrechen des Vater Amaro in der Galerie Ensaios in Leiria ausgestellt. 2011 hat sie die Ausstellung “Entremundos” auf der Burg von Leiria organisiert, sowie die Ausstellung “Contos e Lendas” in Galerie Ensaios in Leiria. Sie hat ein grosses Resümee von Ausstellungen in ganz Portugal (Lissabon,Porto,Sesimbra,Pombal,Nazaré, Portimão und Maia) und zahlreiche gesponserte Malereien von privaten Sammlern, nämlich wegen ihrer besonderen Vision über die Porträts.
Weitere Infos hier.

Câmara Municipal de Leiria
Largo da República
2414-006 Leiria

Return to the top