Ein Märchenschloss in einem bezaubernden Wald: das Bussaco Palace liegt nördlich von Coimbra auf einem Hügel im Herzen des Nationalparks von Bussaco, einem Wald, der im 17. Jahrhundert von den Karmelitinnen gepflanzt wurde und heute zu den spektakulärsten portugiesischen Landschaften zählt.  Dieses legendäre Schloss mit seiner überwältigenden manuelinisch-gotischen Architektur wurde zwischen 1888 und 1912 für die letzten portugiesischen Könige erbaut und 1917 in ein Luxushotel umgewandelt.

Der erstklassige Service, die beeindruckende Fassade, die unverwechselbar romantische Innenausstattung und die herrschaftlichen Prunkräume mit portugiesischem Charme sowie die zahlreichen Fliesengemälden („Azulejos“), ein königlicher Speisesaal im maurischen Stil mit preisgekrönter Gourmetküche und die weltberühmten Buçaco-Hausweine machen es zu einem der schönsten historischen Hotels der Welt. Eine jahrhundertealte Tradition in der schönen Kunst der Gastfreundschaft – und ein unvergessliches Erlebnis, das man sich in Portugal nicht entgehen lassen sollte.

Eigenschaften

  • 60 Zimmer
  • 93 Betten