Dieses der portugiesischen Kultur gewidmete Haus, in dem früher der Professor, Kunstkritiker und Gründer des Museums Grão Vasco Francisco António Almeida Moreira wohnte, galt einst als Treffpunkt für Gesprächs- und Diskussionsrunden über Kunst und Literatur. Mehrere bedeutende Persönlichkeiten des 20. Jahrhunderts, darunter auch Columbano Bordalo Pinheiro, Raul Lino oder Luciano Freire, besuchten diesen Ort.

Das Gebäude beherbergt heute einen Teil des Nachlasses des ehemaligen Kurators. Dazu gehören Gemälde, Porzellan, Fyancen, Skulpturen und Möbel sowie eine umfangreiche Bibliothek.

Ein Ort, an dem Sie in die Kultur der Beira eintauchen können.

Öffnungszeiten:

Mittwoch bis Sonntag  10.00-13.00 | 14.00-18.00 Uhr.
Montags, Dienstagvormittag, Ostersonntag, 1. Mai, 25. Dezember und 1. Januar geschlossen.