Das Nationale Eisenbahnmuseum in Entroncamento ist ein gemeinschaftlicher Lebensraum für Dialog und Wissensaustausch. Das im Mai 2015 eröffnete Museum von internationaler Bedeutung liegt auf einem 4,5 Hektar großen Gebiet mit 19 Eisenbahnlinien und betreut ein Vermächtnis aus über 160 Jahren. Die Ausstellung in den historischen und einmaligen Gebäuden ist eine Reise von den ersten Dampfloks bis zum Eisenbahntransport der Zukunft und umfasst außerdem authentische Schmuckstücke wie den königlichen Zug und den Präsidentenzug. Besuchen Sie unsere Sonderausstellungen, testen Sie den Totem in erweiterter Realität, fahren Sie mit einem alten, vierrädrigen Tretwagen und der maßstabgetreuen Modellbahn. Ein Familienerlebnis, das Sie nicht mehr missen wollen. Alle einsteigen! Öffnungszeiten des Museums Dienstag bis Sonntag: 10 – 18 Uhr Geschlossen: Montag, 1. Januar, Ostersonntag, 1. Mai und 25. Dezember Entroncamento Die Stadt Entroncamento liegt 22 Minuten von Tomar entfernt, im Tagus-Tal, und wurde im Industriezeitalter geboren, als Lager für Arbeiter an einer Kreuzung im Netz aufgestellt wurden („Entroncamento“ ist eine portugiesische Kreuzung). Es wurde bald ein Knotenpunkt für Güter- und Personenzüge in Richtung Norden und Osten. Die berühmtesten Persönlichkeiten der damaligen Zeit würden sich vor dem Umsteigen im Restaurant des Bahnhofs zu einer Mahlzeit aufmachen.