Santar Garden Village ist ein einzigartiges Projekt im Centro de Portugal, das von der Familie Vasconcellos und Sousa, Erben des Hauses der Grafen von Santar und Magalhães, ins Leben gerufen wurde. 2013 beschloss die Familie, im Rahmen eines in Portugal einmaligen Pionierprojektes in die Erhaltung und Aufwertung des materiellen und immateriellen Erbes zu investieren und rief eine Partnerschaft mit anderen bedeutenden Adelshäusern des Dorfes Santar, darunter Santa Casa da Misericórdia, ins Leben.

Santar liegt inmitten einer Weinbauregion und wird von durchgehenden Gartenterrassen durchzogen. Dazu gehören unter anderem die Casa dos Condes de Santar e Magalhães, die Casa da Magnólia, der Garten der Igreja da Misericórdia, der Jardim dos Linhares, die Casa Ibérico Nogueira und die Casa das Fidalgas. Die Weingärten prägen den Charakter des Ortes und die die Lebensweise seiner Bewohner.

Im Zentrum des Projektes steht das Bemühen, die diese Einzigartigkeit, die an jeder Ecke zu sehen ist, zu würdigen und wertzuschätzen. Besucher von Santar werden durch die Geheimnisse, Landschaften und vielfältigen Reize des Ortes geführt. Unter der Federführung des spanischen Landschaftsarchitekten Fernando Caruncho wurden verschiedene Änderungen umgesetzt, die die Verbindungen zwischen den verschiedenen Teilen des Gebietes vertiefen.

Zum Projekt gehört auch die Einrichtung eines luxuriösen Boutique-Hotels, das im nächsten Jahr nach einer umfassenden Sanierung der Casa das Fidalgas, die sich im Eigentum der königlichen Familie von Bragança befindet, eröffnet werden soll.

Santar Vila Jardim ist ein innovatives, einzigartiges Projekt mit dem Ziel, die Identität der Landschaft zu stärken und seinen Besuchern eine Geschichte zu erzählen – die Geschichte des Dorfes Santar anhand seiner Gärten.

Dienstleistungen

  • Beobachtung der Tier- und Pflanzenwelt
  • Geführte Touren
  • Kulturelle/historische Touren

Produkte