Viseu

Im Herzen Portugals, umgeben von Bergen und den Flüssen Vouga und Dão, liegt die Stadt Viseu, Geburtsort von Vasco Fernandes und reich an Wahrzeichen der sakralen Kunst und religiösen Architektur, wie zahlreiche Kirchen im historischen Zentrum bezeugen.

Mehr erfahren

In der Nähe von Viseu zu besuchen: Santar Vila Jardim

Santar ist ein wunderschönes, aristokratisch geprägtes Dorf 25 Kilometer von Viseu entfernt im Herzen des Weingebiets Dão. Es verfügt über ein reiches Kulturerbe und eine atemberaubende, von Weinbergen geprägte Naturlandlandschaft, die zwischen der Serra da Caramulo im Norden und Serra da Estrela im Süden liegt.  Santar hat ein Herz aus Granit und viele vornehme Gebäude mit Teichen, Quellen und Mauern. [...]

Mehr erfahren

Coimbra

Wenn "Coimbra eine Lektion ist", wie es in einem beliebten Fado-Lied heißt, wird es in erster Linie eine Lektion in der Geschichte Portugals sein. Denn hier sind D. Afonso Henriques und D. Sancho I., die ersten Könige der portugiesischen Krone, begraben.

Mehr erfahren

In Coimbra zu besuchen: Quinta das Lágrimas

Wecken Sie Ihre romantische Ader und besuchen Sie diesen Ort, der einst Schauplatz der bekanntesten portugiesischen Liebesgeschichte war.

Mehr erfahren

Castelo Branco

Typische Architektur, ein Templerschloss, prächtige Portale und Kirchen, barocke Gärten und Herrenhäuser von geschichtsreichen Familien: Bei einem Besuch von Castelo Branco, der „Hauptstadt der Beira Baixa“, erlebt man das gelungene Zusammenspiel von Tradition und Moderne.

Mehr erfahren

In Castelo Branco zu besuchen: Der Garten des Bischofspalästes

Der Garten von der Bischofspalästes in Castelo Branco ist eine der originellsten Beispiele des Barock-Stiles in Portugal! Der Bischofspalast Garden von Castelo Branco ist eine der originellsten Beispiele des Barock in Portugal ( 5418 Qm). Es war der Bischof von Guarda , D. João de Mendonça (1711-1736) , der das Werk in Auftrag gegeben und vermutlich führte die Arbeiten im [...]

Mehr erfahren

Tomar

In Portugal gibt es eine ganze Stadt, die auf einen esoterischen Plan beruht. Sie heißt Tomar und wurde von Gualdim Pais, dem berühmtesten Meister des Templerordens, entworfen. Tomar wurde 1160 gegründet und folgt der archetypischen einleitenden Mentalität wie die Polis, die Akropolis und das Pantheon.

Mehr erfahren

Óbidos

Óbidos ist ein herrliches Städtchen voll weiß gekalkter Häuser, die mit Bougainvillea und Geißblatt bewachsen sind. Es wurde 1148 von König Dom Afonso Henriques, dem ersten König Portugals, von der Herrschaft der Mauren befreit. Später schenkte es Dom Dinis seiner Gattin, der Königin Santa Isabel.

Mehr erfahren