Durch die Nähe der Panoramastraße, die die Schieferdörfer der Serra da Lousã mit den verschneiten Dörfern des Nave de Santo António verbindet, hat Aigra Nova neues Leben gewonnen. Heute gilt dieses Dorf als Pflichtstation sowohl für diejenigen, die auf dieser Straße unterwegs sind als auch für diejenigen, die von der ständigen Aktivität der Lousitânea (Liga dos Amigos da Serra da Lousã) angezogen werden, deren Basis sich im Dorf befindet. Der Verein bietet nicht nur viele organisierte Wanderungen an, mit seiner Hilfe kann man auch die Maternidade das Árvores, eine Initiative, die Brutplätze für seltene Vögel einrichtet, kennenlernen oder an einem der verschiedenen Umweltbildungsprogramme teilnehmen. Aigra Nova ist ein privilegierter Treffpunkt für diejenigen, die wissen wollen, was hier Gutes geleistet wird, um Erinnerungen, Traditionen und das Erbe der Serra da Lousã zu bewahren.