Nur drei Kilometer von Trevim entfernt findet man das höchstgelegene Dorf der Serra da Lousã, das ruhige Aigra Velha. Dieser aus einer einzigen Straße bestehende Ort ist perfekt, wenn Sie Abstand von jeglichem Rummel suchen. Neben einer Handvoll gut erhaltener Schieferhäuser, von denen einige auch vermietet werden, gibt es nicht mehr als Vieh und scheinbar endlose Felder. Hirsche und Wildschweine kann man hier oft sehen, nur Wölfe, die es hier auch einmal gab, sind in dieser Gegend kaum mehr anzutreffen. Ziehen Sie sich hierher zurück und hören Sie im Kaufladen alte Geschichten, bevor Sie zur Erkundung der Penedos de Góis, dem Parque Florestal da Oitava und der Ribeira da Pena aufbrechen.