Aveiro zu besuchen, ohne die Eiersüßspeise “ovos moles” zu probieren, ist eine Sünde. Diese für die Region typische Süßigkeit, die nach traditionellem Wissen und gemäß den Rezepten aus Aveiros Frauenklöstern gefertigt wird, besteht aus einer leckeren und gelungenen Mischung aus Zucker und Ei. Nach dem Aussterben der Nonnenklöster wurde das Rezept dieser göttlich schmeckenden Speise von Generation zu Generation weitergegeben, sodass wir uns noch heute dieses Gaumenschmauses erfreuen können.Genießen Sie den Geschmack und fühlen Sie sich wie im Himmel!

Zu dem intensiven Geschmack kommt das appetitliche Aussehen dieser Süßspeise hinzu und verhilft zu einem einzigartigen Erlebnis. Die Nähe zum Fluss und zum Meer wirkt auf Konditoren wie eine Inspirationsquelle. Daher ist es nicht verwunderlich, wenn man so Verlockendes zu sehen bekommt wie die aus dünnen Hostienschichten hergestellten Muschelnformen und Fische, die den goldenen Inhalt der Süßspeise umschließen. Serviert werden diese auch auf aus Holz oder Porzellan gefertigten Fässchen, die mit Landschaftsmotiven aus der näheren Umgebung bemalt sind.

Das Gütesiegel der Europäischen Kommission

Die aus Aveiro stammenden “ovos moles” erhielten als erste portugiesische Süßigkeit das von der Europäischen Union verliehene Gütezeichen der Geschützten geographischen Herkunft. Diese Zertifizierung bestätigt diesem traditionellen Gebäck  ein höchstes Maß an Qualität, was die Verwendung des Originalrezeptes, qualitativ hochwertiger Zutaten und die korrekte Zubereitung voraussetzt. So bleibt das über Generationen weitergegebene Wissen ursprungsgetreu erhalten.

Die Süßwarenbäckerei – Oficina do Doce

Probieren Sie Aveiros “ovos moles” aus einer der vielen Konditoreien am Rossio und lassen Sie die Umgebung am Hauptkanal des Flusses mit seinen Jugendstilgebäuden auf sich wirken. Sollten Sie aber doch  neugierig sein und alles über die “ovos moles” in Erfahrung bringen wollen, sollten Sie die Süßwarenbäckerei „Oficina do Doce“ kennelernen. Lassen Sie sich von Fachleuten die Geschichte der göttlich schmeckenden Süßspeise erzählen und lernen Sie das Rezept und die Zubereitungsweise dieser “goldenen Gabe” selbst kennen .