Seit 1973 beherbergt Aveiro eine der aktivsten und innovativsten Universitäten Portugals. Die zwischen den Salinen und dem Zentrum gelegene Universität hat der Stadt  neue Dynamik verliehen. Sie inspirierte das kulturelle Leben ebenso wie die  Stadtentwicklung, indem sie die Errichtung moderner Gebäude forcierte. Der Campus der Universität sieht aus wie eine kleine Stadt und wurde von einigen der renommiertesten zeitgenössischen Architekten Portugals geplant. Besuchen Sie den Campus und lassen Sie sich von den ungewöhnlichen Werken von Siza Vieira, Souto Moura, Alcino Soutinho, Carrilho da Graça oder Gonçalo Byrne in den Bann ziehen.

Mit dem BUGA bis zur Universität

Der Campus der Universität ist somit fast ein Museum für zeitgenössische Kunst im Freien und wird jährlich von unzähligen Experten, Architekturstudenten, aber auch einfach nur von Interessierten besucht.

Rund um die nahe der Innenstadt gelegene Universität kann man die natürliche Schönheit der Salinen Aveiros, die sich wie weißes Meer bis in die Lagunen ausweiten, genießen. Viele Bereiche des Campus sind üppig begrünt und laden im Zusammenspiel mit der Ria zu einer Rundfahrt mit dem BUGA ein. BUGAs sind Fahrräder, die kostenlos von der Stadt Aveiro zur Verfügung gestellt werden. Auf dem Rückweg in die Stadt sollten Sie die Strecke entlang der Ria nehmen, wo man eine einzigartige Aussicht auf die Salinen und das Sumpfland genießen kann.