Das Nonnenkloster Convento das freiras do Carmo wurde im 17. Jahrhundert im Auftrag einer Adelsfamilie aus Aveiro erbaut. Die Arbeiten sollten rund 200 Jahre dauern, und die Kirche Igreja das Carmelita wurde erst Ende des 18. Jahrhunderts fertiggestellt. Sehenswert ist das Innere des Tempels, von einem fast verführerischen Reichtum, wo sich das Gold der Schnitzereien mit dem Blau und Weiß der Kacheln vermischt und mit den kräftigen Farben der Deckengemälde kontrastiert.