Entdecken Sie die schönsten und unglaublichen Strände der Region von Nazaré. Das perfekte Reiseziel für Ihren Sommerurlaub in Portugal!

Praia do Norte

Der Strand Praia do Norte liegt nördlich des imposanten Vorgebirges von Nazaré (Promontório da Nazaré), besser bekannt als „Sítio“, und ist ein unbewachter Strand. Es fühlt sich an wie ein wilder Strand mit Dünen, die die ursprüngliche Vegetation bewahren.

Die raue See ist gefährlich zum Schwimmen, wird aber von Surfern sehr geschätzt, die hier spektakuläre Wellen finden. Eine solche Welle, 30 m hoch, wurde im November 2011 von dem Hawaiianer Garrett McNamara geritten und 2011 von den Billabong XXL Global Big Wave Awards zur „Größten Welle“ nominiert.

Die Entstehung so großer Wellen hier erklärt sich durch die Lage der Nazaré-Schlucht, der größten Unterwasserschlucht Europas, 200 km lang und bis zu 5.000 m tief. Seine Headwall, weniger als 1 km von der Küste entfernt, beeinflusst die Eigenschaften des Swells, da er sich von Westen präsentiert und die riesigen Wellen erzeugt.

Vale Furado

Der Strand von Vale Furado liegt ein paar Kilometer nördlich von Nazaré zwischen schroffen Klippen. Er ist ein friedlicher Ort, um sich zu entspannen und die Wunder der Natur zu genießen. Der Zugang zum Strand ist steil, es gibt keine Überwachung. Der Strand ist vor allem bei Anglern beliebt.

Nazaré

Der halbmondförmige Strand von of Nazaré ist einer der malerischsten Strände Portugals und bezaubert seine Besucher mit bunten Strandhütten, freundlichen Verkäufern von getrocknetem Fisch und einer umwerfenden Naturschönheit. Den besten Blick über Nazaré hat man vom Stadtteil Sítio, zu dem man vom Strand aus bequem mit einer Standseilbahn gelangt –  der ideale Ort, um diese absolut einzigartige Küstenstadt zu betrachten und zugleich den Wind im Gesicht zu spüren. 

Wo übernachten in Nazaré: Clean & Safe Unterkunft