Zwischen tiefen Tälern und gigantischen Quarzitfelsen lädt Fajão zum Spaziergang ein. In seinen Straßen treffen Sie auf gastfreundliche Menschen und unter Wahrung der Tradition renovierte Häuser. Bummeln Sie durch die Gassen und besichtigen Sie Sie den Kirchhof, den alten Brunnen, den Gefängnisplatz und das Schwimmbad mit Blick auf den Ort. Erfahren Sie im Museum Monsenhor Nunes Pereira alles über das alte Dorf und die Serra, die regelmäßig von Händlern bereist wurde und die Fajão zu ihrem Treffpunkt machten. Folgen Sie ihrem Beispiel und probieren Sie ein Essen im Restaurant O Judiz, wo traditionelle Gerichte mit Kabeljau und Zicklein serviert werden. Suchen Sie nach Abwechslung, können Sie die Ruhe des Dorfs durch einen Adrenalinschub ersetzen und in den Felsen der Umgebung eine Klettertour unternehmen: Für Fans des Outdoorsports gibt es viele Möglichkeiten in intakter Natur.