Der Bau der Misericórdia-Kirche geht auf das Jahr 1611 zurück, wie aus schriftlichen Zeugnissen und Gräbern hervorgeht, die im Inneren des Gebäudes gefunden wurden. Ihre heutige Form stammt jedoch aus dem 18. Jahrhundert und zeigt einen barocken Stil.

Die schöne Misericórdia-Kirche hat eine rechteckige Form und eine Fassade, die von zwei Glockentürmen in zwei Baustilen flankiert sowie von einem geschwungenen Giebel gekrönt wird. Über dem Hauptportal befindet sich das Wappen von König D. João V. Bemerkenswert sind die Glockentürme mit ihren spitzbogigen Fenstern unter Zinnen. Die Kirche liegt am Largo João de Almeida.