Der Legende nach wurde der Platz für den Obstmarkt den landwirtschaftlichen Erzeugern der Region von Königin Dona Leonor angeboten, um dort ihre Produkte zu verkaufen.

Obwohl es keine historischen Aufzeichnungen für dieses Angebot gibt, existiert der Obstmarkt bis heute auf dem Platz, auf dem er Ende des 15. Jahrhunderts erstmals stattfand. Noch immer stehen die farbenfrohen Marktstände auf dem einzigen täglich stattfindenden Freiluftmarkt des Landes.

Die Hauptattraktion der Stadt Caldas da Rainha war damals das von Königin Dona Leonor im Jahr 1485 errichtete Thermalkrankenhaus Nossa Senhora do Pópulo. Doch schon früh wurden Erzeuger aus einem größeren Umkreis von dem Markt angezogen, die dort ihre Produkte verkauften.