1992 wurde das europäische Pilotprojekt zur Erhaltung des architektonischen Erbes auf dem D. Duarte-Platz durchgeführt, einem zentralen Bereich in Viseu innerhalb des historischen Zentrums neben dem Südflügel der Kathedrale. Dieser Platz ist nach König D. Duarte benannt, der 1391 in Viseu geboren wurde und zu dessen Ehren 1955 eine Statue errichtet wurde. Umgeben von Gebäuden aus dem 18. und 19. Jahrhundert war der D. Duarte-Platz bis zum Ende des 19. Jahrhunderts das Hauptzentrum der Stadt.