Naturtejo Geopark der Meseta Meridional

Einen Bereich zu konzipieren, der aus unterschiedlichen geologischen Sehenswürdigkeiten besteht, die sowohl bedeutend als auch schön sind, von geschichtlicher als auch kultureller Relevanz zeugen und eine reiche Artenvielfalt aufweisen – dies war das Konzept, das zur Gründung des ersten Geoparks Portugals geführt hat.

Mehr erfahren

Im Lande Terras de Sicó

Die im Zentrum Portugals gelegene Region namens Terras de Sicó erstreckt sich über sechs Gemeinden und umgibt das Massiv der Serra de Sicó, das die Flussbecken des Rio Nabão und Rio Soure voneinander trennt. Die Gebirgskette verbirgt inmitten weitläufiger Eichenwälder unzählige und wichtige archäologische Schätze, die die Vorgeschichte dieser Region zu bezeugen vermögen.

Mehr erfahren

Foz do Arelho wooden paths

Dieses Projekt von der Landschaftsarchitektin Nadia Schilling ist 800 Meter lang und besteht aus sehr wichtige ökologischen Klippen und Dünen, sehr reich an Biodiversität und einzigartige Blumensorten. Es ist ein sehr wichtiges Gebiet mit panoramischen Klippen und wertvollen Landschaften.

Mehr erfahren

Vale do Côa UNESCO Weltkulturerbe

Das von der Unesco im Jahr 1998 als Weltkulturerbe anerkannte Tal Vale do Côa ist dafür bekannt, dass es "der wichtigste Standort altsteinzeitlicher Felsenmalerei im Freien” ist.

Mehr erfahren