Der Binnen-Jakobsweg verläuft über 205 Kilometer auf portugiesischem Gebiet und durchquert die Gemeinden Viseu, Castro Daire, Lamego, Peso da Régua, Santa Marta de Penaguião, Vila Real, Vila Pouca de Aguiar und Chaves. Der Abschnitt in der Gemeinde Castro Daire ist 40 Kilometer lang und beginnt am Fluss Cabrum.

Die Route führt durch atemberaubende Landschaften mit Wäldern, landwirtschaftliche und naturbelassene Gebiete und bringt dem Wanderer das reiche kulturelle und religiöse Erbe sowie eine überwältigende Naturkulisse nahe.

Der portugiesische Binnen-Jakobsweg führt auch zu zwei wunderschönen Kapellen am Fluss Paiva, der als einer der saubersten Flüsse Europas gilt und über den vor kurzem die längste Hängebrücke der Welt eröffnet wurde. Er verläuft auch durch herrliche Montemuro-Gebirge mit seinen charmantem Dörfern, großen Schaf- und Ziegenherden und viele seltene Tierarten.