Das Reservat Faia Brava liegt im Côa-Tal an der Grenze des Bezirks Guarda und umfasst eine Fläche von etwa 850 Hektar in den Gemeinden Figueira de Castelo Rodrigo und Pinhel. Granit und andere Felsen bilden hier den Steilhang des Flusses und bieten Klippenvögeln einen idealen Lebensraum. Das Reservat ist Teil des besonderen Schutzgebiets des Côa-Tals (Netzwerk Natura 2000) und IBA (Birdlife International Important Bird Area) sowie des Archäologischen Parks des Côa-Tals, der von der UNESCO als Weltkulturerbe eingestuft wurde.

Hier lassen sich viele seltene Vögel beobachten, etwa Gänsegeier, Schmutzgeier, Königsadler, Habichtsadler, Schwarzstörche und Grasmücken.

Schlafen unter Sternen 
Nur 4 Stunden von Lissabon entfernt liegt das Star Camp inmitten einer wunderschönen Landschaft, reich an Wildtieren, vielen Olivenbäumen und Korkeichen. Rund um verlassene Landgüter, Hirtenunterkünfte und Steinmauern erholt sich hier die mediterrane Buschlandschaft. Vor einigen Jahren wurde das Gebiet zur Heimat von Wildpferden und Rindern, die hier auf natürliche Weise weiden. Das Star Camp befindet sich innerhalb dieser atemberaubenden Landschaft und kann bis zu 6 Personen beherbergen. Diese Unterkunft bietet die perfekte Balance zwischen Komfort und Nachhaltigkeit.