Das Centro de Portugal bietet unzählige spannende Möglichkeiten für Familien und Kinder: Spielzeug- und Spielemuseen, Bioparks, anschauliche Wissenschaftszentren, ein Portugal im Miniaturformat und sogar einen Dinosaurierpark! Die Auswahl ist riesig und macht die Region zum perfekten Ziel für Reisende, die mit ihren Jüngsten jede Menge Spaß haben wollen!

Aveiro

In Aveiro können Sie in der Oficina do Doce lernen, wie die köstlichen „Ovos-Moles“ hergestellt werden, oder Sie besichtigen das Wissenschaftszentrum Fábrica – Centro de Ciência Viva. Eine Tour mit einem der Moliceiro-Boote oder einem der kostenlosen Fahrräder von Aveiro ist eine aufregende Art und Weise, diese Stadt des Lichts zu erkunden!

In der Umgebung von Aveiro sollte man unbedingt das Spielzeugmuseum – Museu do Brincar – besuchen. Es verfügt über 22.000 Exponate! Die bunten gestreiften Häuschen am Strand von Costa Nova sind weltberühmt, und im Dorschaquarium des Seefahrtmuseums von Ílhavo kann man viel über die Geschichte des Fischfangs mutiger Portugiesen in Neufundland lernen!

Coimbra

Coimbra  war die erste Hauptstadt des portugiesischen Königreichs, und die Universität von Coimbra ist im ehemaligen Königspalast untergebracht. Ein Besuch dieser Ikone der portugiesischen Geschichte ist ein Muss, mit seiner atemberaubenden Joanina-Bibliothek, in der eine fleißige Fledermauskolonie die Bücher vor Insektenbefall schützt sowie dem herrlichen Botanischen Garten!

Ein absolutes Vergnügen für die Kleinen ist mit Sicherheit Portugal dos Pequenitos, das am anderen Ufer des Mondego liegt und typische portugiesische Häuser und Monumente im Miniaturformat zeigt.

In der Umgebung von Coimbra sollten Sie unbedingt den faszinierenden Biologischen Park der Serra da Lousã, die einzigartigen Schieferdörfer und die römischen Ruinen von Conímbriga besuchen.

Serra da Estrela

Dies ist der höchste Punkt des portugiesischen Festlands und auch ein magischer Ort mit Landschaften aus der Urzeit: Gletschertäler, schneebedeckte Berge, unendliche Ausblicke und faszinierende Bergseen! Besuchen Sie in Seia das Brotmuseum oder das Spielzeugmuseum und entdecken Sie diese absolut großartigen Freizeitangebote!

Batalha

Auch im Süden des Centro de Portugal gibt es viel zu entdecken: Die Grotten von Moeda liegen in S. Mamede im Bezirk Batalha, nur 2 Kilometer von Fátima entfernt. Die Höhlen können auf einer Länge von 350 Metern besichtigt werden, ihr tiefster Punkt liegt 45 Meter unter dem Eingang. Die Temperatur liegt bei etwa 18º C und bleibt das ganze Jahr über konstant.

Grutas da Moeda

Alcobaça

Der Park der Mönche befindet sich in Alcobaça und ist hauptsächlich als Umwelt- und Kulturpark angelegt. Er bietet den Besuchern die Möglichkeit, sich in das Leben der Mönche der Mönche des Zisterzienserordens zu versetzen.

Tomar

Die Werke der renommierten portugiesischen Bildhauer kann man im Park der zeitgenössischen Architektur in Vila Nova da Barquinha bewundern, einem in Portugal absolut einzigartigen Ort!
Hier kann man aber auch wandern, joggen, mit den Kindern spielen, Fahrrad fahren, Fußball spielen oder einfach die Schönheit der Flusslandschaft genießen.

Park der zeitgenössischen Architektur – Vila Nova da Barquinha

Óbidos

Der Dino Parque ist der einzige Park dieser Art in Portugal und bietet über 120 Dinosaurier-Modelle in Originalgröße. Der Dino Parque ist ein Freilichtmuseum auf einer Fläche von 10 Hektar, vier Rundwege führen zu einigen der wichtigsten Perioden der Geschichte des Landes – dem Ende des Paläozoikums, der Trias, der Jura und der Kreidezeit. Hier gehen Lernen und Spielen Hand in Hand!

Dino Parque