📍Aveiro
Ovos-moles

Die Legende besagt, dass eine naschfreudige Nonne, die im Convento de Jesus lebte, dazu verurteilt wurde, zu fasten, um die Sünde der Völlerei zu bekämpfen. Die Nonne aber versteckte eine Mischung aus Eigelb und Zucker im Inneren eines Brotteigs. Als die anderen Nonnen am nächsten Tag diese erstaunliche süße Kombination kosteten, erklärten sie sie zu einem Wunder, denn eine solche Delikatesse konnte nur von Gott gesendet werden!
Die „Ovos-Moles“ gehören zu den besten Klosterspezialitäten Portugals und sind ein Symbol von Aveiro. Heutzutage haben sie meeresähnliche Formen (Sardinen, Muscheln) und werden gerne auf kleinen Holzfässchen serviert.
Maria da Apresentação da Cruz ist die offizielle Herstellerin von „Ovos-Moles“ in Aveiro.

Gelados de Portugal

Das in Aveiro beheimatete Unternehmen Fabridoce betreibt in der Stadt verschiedene Patisserien . Es hat sich auf die Herstellung von „Ovos-Moles“ spezialisiert, die typische Delikatesse von Aveiro, die aus Eigelb und viel Zucker besteht!

Gelados de Portugal ist der Name der Eismarke und auch einer Konditorei im Herzen von Aveiro, in der Sie die Ikonen der typischen portugiesischen Desserts kosten können, die hier als köstliches Eis angeboten werden!

📍Ovar
Pão-de-ló de Ovar

Der Biskuitkuchen von Ovar ist eine der berühmtesten Süßigkeiten des Centro de Portugal! Die schmucke Stadt Ovar, die an der Küste in der Nähe von Aveiro und nur eine halbe Stunde vom Flughafen Porto entfernt liegt, ist berühmt für ihre schönen, mit Fliesen („Azulejos“) verkleideten Häuser, aber auch für diesen köstlichen Biskuitkuchen, der schon seit dem 18 Jahrhuundert zubereitet wird. Ein zeitloses Bonbon!

Einheimische sagen, dass Pão-de-ló São Luiz den besten Biskuitkuchen in der Stadt Ovar bäckt! Diese traditionelle Konditorei im Herzen der Stadt empfängt die Kunden im freundlichen Retro-Ambiente und ist die älteste in Ovar. Der leckere Biskuitkuchen von Ovar stammt aus dem 18. Jahrhundert und ist eine echte Ikone dieser Region!

📍Coimbra
Crúzios

Das luxuriöse Café Santa Cruz öffnete seine Türen erstmals am 8. Mai 1923. An der Praça 8 de Maio gelegen, ist dies eines der charmantesten Cafés in Coimbra. Probieren Sie die köstlichen „crúzios“, die nach den Priestern des benachbarten Klosters Santa Cruz benannt wurden..