Seit ewigen Zeiten ist Peniche eng mit dem Meer verbunden. Einst war Peniche eine Insel, die dann durch die Einwirkung des Windes und den Strom der Gezeiten zur Halbinsel wurde. Seine strategische Lage, der Reichtum des Bodens und der Küste waren  schon in prähistorischer Zeit begehrt. Mit der römischen Besetzung von Peniche konzentrierte sich die Wirtschaft vor allem auf die Landwirtschaft und Fischerei. Bereits damals wurde Konservenindustrie wichtig, und sie blieb es bis heute.

Peniche wurde und ist weiterhin die Bühne für die besten Surfer der Welt. Die fantastischen Wellen, die waghalsigen Manöver, die Anwesenheit der besten Surfer der Welt und die Party-Atmosphäre macht den Rip Curl Pro Portugal – Peniche zu einem unvergesslichen Erlebnis! 

 

Die Strände von Peniche
Supertubos
Weltweit  wegen seiner röhrenförmigen Wellen berühmt. Der Strand liegt in einem  Naturschutzgebiet und wurde für seine Umweltqualität mit der „Blauen Flagge“ ausgezeichnet.
Der Strand von Supertubos ist die Bühne von den renommiertesten Surf-Wettbewerbe auf nationaler und internationaler Ebene.

Flut – Ebbe zu Flut
Swell – Süd-und West
Wind – Nord / Ost
Schwierigkeitsgrad – 5 von 5
Welle-Größe – bis zu 4 m / 12 Fuß

Almagreira
Beach Break mit guten linken und rechten Spitzen.
Es ist ein Beach Break, bei Ebbe sollte man auf  einige Felsen achten.
An den guten Tagen gibt es rohrförmige, lange Wellen.

Flut – aufsteigend
Swell – Nord / West
Wind – Osten und Süden
Schwierigkeitsgrad – 2/3
Welle-Größe – bis 2 m / 6 Fuß

Belgas
Lange, Beach Break mit rechten und linken  Spitzen. Starke, manchmal röhrenförmige Wellen.
Der Strand ist recht groß, daher wird es nie zu voll.

Flut – alle
Swell – Nord
Wind – Osten und Süden
Schwierigkeitsgrad –  3/5
Welle-Größe – bis zu 2 m / 6 Fuß

Lagide
Riff mit langen linken Spitzen.  Anfänger können am benachbarten Strand Prainha surfen. Er ist hat einen grossen Swell.

Flut – Alle, aber besser in der Halb-Flut
Swell – Nord-und Nordwest
Wind – Süd und Ost
Schwierigkeitsgrad – 3 von 5
Welle-Größe – bis zu 4 m / 10 bis 12 Meter

Molhe Leste 
Ausgezeichnete Wellen für Surf- und Bodyboardsportler mit langen röhrenförmigen Wellen.

Flut – Bei Flut zu Ebbe
Swell – West-und Süd
Wind – Nord / Ost-Quadranten
Schwierigkeitsgrad – 4 von 5
Welle-Größe – bis zu 3 m / 12 Fuß

Hinweis: Bei großen Wellen nahe am Kai halten.

Porto Batel
Riff mit richtigen guten Wellen zum Surfen und einem linken Pointbreak auf der anderen Seite, flach wie ein Mini-Pipe. Gut bei großem Swell.

Flut – Mittlere Flut
Swell – Süd-und West ist besser
Wind – Nord / Ost-Quadranten
Schwierigkeitsgrad – 3 von 5
Welle-Größe – bis zu 3 m / 10 Fuß

Praia Norte
Sehr langer Sandstrand mit mehreren Gipfeln von Peniche bis hin zur Insel Baleal . Gut für Surf-Anfänger und bei großem Swell.

Flut – Ebbe
Swell-West-und Nord
Wind – Süd und Ost
Schwierigkeitsgrad – 1 bis 5 
Welle-Größe – bis 3 Meter / 9 Fuß

Quelle: Peniche Surf Guide