Besuchen Sie das Landgut Quinta dos Loridos, wo sich der Buddha Eden befindet. Er ist der größte fernöstliche Garten Europas und umfasst eine Fläche von ca. 35 Hektar. Dieser Garten entstand als Reaktion auf die Zerstörung der Riesen-Buddhas von Bamyan, einem Akt kultureller Barbarei, der Meisterwerke der späten Gandhara-Kunstperiode für immer vernichtete. Überall in diesem Garten können Sie Buddhas, Pagoden, Terrakotta-Statuen und verschiedene Skulpturen bewundern. Bei seiner Einrichtung wurden schätzungsweise 6000 Tonnen Marmor und Granit verwendet.

Die zentrale Treppe bildet den Mittelpunkt des Gartens. Sie wird von goldenen Buddhas flankiert. Im zentralen See schwimmen japanische Koi-Karpfen, und aus dem Wasser scheinen sich Drachenfiguren zu erheben. Sie haben auch die Gelegenheit, 700 handbemalte Terrakotta-Soldaten zu sehen. Jeder von ihnen ist einige einzigartige Kopie derjenigen, die vor 2.200 Jahren begraben wurden. Die Ruhe dieses ungewöhnlichen Ortes wird Sie überraschen!

Sie werden sich mit der Ruhe und der Stille dieses speziellen Ortes überraschen!

Besichtigungen des Gartens

Garten, Shop und Restaurant
Täglich geöffnet außer am 1. Januar  und am 25. Dezember

Öffnungszeiten

Täglich 9.30 – 18.30 Uhr, Der Eingangs schließt um 18 Uhr